ICCREA und JCB sind eine neue Partnerschaft für das Händler Acquiring Geschäft eingegangen | JCB Card
to the body of this page

JCB

Startseite  >  Nachrichten & Themen  >  2017 Nachrichten & Themen  >  ICCREA und JCB sind eine neue Partnerschaft für das Händler Acquiring Geschäft eingegangen

ICCREA und JCB sind eine neue Partnerschaft für das Händler Acquiring Geschäft eingegangen

Tokyo 28.September 2017: JCB International Co., Ltd., die internationale Tochtergesellschaft von JCB Co., Ltd (im Weiteren "JCB") und ICCREA Banca S.p.A (ICCREA) freuen sich unsere Partnerschaft zur Stärkung der Akzeptanz von JCB Karten in Italien bekannt zu geben. Die Partnerschaft ermöglicht beiden Firmen sich auf das Wachstum ihrer Geschäfte und der Aufrechterhaltung der Kundenzufriedenheit zu konzentrieren.

Diese Vereinbarung ermöglicht die Akzeptanz von JCB Karten an allen ICCREA POS-Terminals und bei allen italienischen Händlern, die Kunden von ICCREA sind. Dieses Netzwerk wird 106 Millionen JCB Karten und eine anfängliche Anzahl von 70 000 POS-Terminals umfassen, die stufenweise auf 150 000 gesteigert wird.

Diese Partnerschaft erzielt zwei wesentliche Ergebnisse: Erstens wird dadurch der Durchsatz von JCB im italienischen Netzwerk erhöht, was zu einer Wertsteigerung des Kartenakzeptanznetzwerks und mehr Vorteilen für JCB Karteninhaber führt; zweitens trägt diese Partnerschaft zum Wachstum von ICCREA bei, wodurch ihren Kunden landesweit mehr Möglichkeiten und Optionen geboten werden.

JCB und ICCREA unternehmen gemeinsame Anstrengungen im E-Commerce-Bereich, damit Sicherheitsstandards eingehalten werden und werden gemeinsam gewährleisten, dass J/Secure als neuer Kundenauthentifizierungsdienst verwendet wird.

Die Vereinbarung unterstreicht die Rolle der ICCREA Gruppe als ein Entwicklungsschwerpunkt für Dienstleistungen in Zusammenarbeit mit externen Partnern, wodurch Banche di Credito Cooperativo (BCC) Banken und deren Kunden eine weitere Ressource für die Bedürfnisse von JCB Karteninhabern gegeben wird. Nach Angaben des Tourismusverbands der italienischen Regierung wurden 2015 mehr als 1 Millionen Besucher aus Japan in Italien willkommen geheißen und darüber hinaus standen japanische Touristen bei den Ausgaben an oberster Stelle (im Vergleich zu anderen Touristen), mit durchschnittlich täglichen Ausgaben im Urlaub von €193.00 (http://www.enit.it/en/studies-and-research.html).

Der Umfang der von JCB angebotenen Dienstleistungen ist in den vorausgegangenen Jahren stetig gewachsen und erweitert worden, sowie die JCB Präsenz auf dem europäischen Markt, um den Kunden ein sicheres und einfaches Zahlungssystem zu ermöglichen. Derzeit werden JCB Karten von Händlern weltweit akzeptiert*. Durch die Partnerschaft mit ICCREA wird JCB die Verwendung und Akzeptanz von Karten in Italien durch Erweiterung der Händlerbasis weiter ausbauen.

Tsuyoshi Notani, Geschäftsführer von JCB International (Europe) Ltd.:" Italien ist einer der meist besuchten Reiseziele von asiatischen und europäischen Touristen, weshalb es für uns ein wichtiger Markt ist. Um den Wünschen unserer Kunden gerecht zu werden, hat sich JCB bemüht, das Händlernetzwerk über ganz Italien auszubauen. Deshalb freuen wir uns, ICCREA als neuen JCB Partner willkommen zu heißen, da ICCREA durch sein BCC Netzwerk in Italien eine landesweite Akzeptanz bieten kann. JCB Karteninhaber profitieren von dieser größeren Akzeptanz, die ihnen mehr Vorteile verschafft."

Leonardo Rubattu, CEO von Iccrea Banca S.p.A.:"Wir bei Iccrea Banca S.p.A., sind sehr glücklich über die Vereinbarung, die mit einem derart renommierten Partner wie JCB, erreicht wurde. - Erstens, da wir dadurch die Qualität der Dienstleistungen für die BCC Banken seitens der JCB Karteninhaber verbessern, die unser Land für Beruf oder Freizeit besuchen. Darüber hinaus können wir ebenfalls die Dienstleistungen erweitern, die von ICCREA im E-Geld-Bereich für die BCC Banken und deren Kunden angeboten werden. Weiterhin gehen wir davon aus, dass ICCREA, einem der "besten Spieler" in Italien für Acquiring-Dienstleistungen, diese Vereinbarung höhere Marktanteile verschafft und ein anderes wichtiges Instrument für unser Netzwerk von gewerblichen Unternehmen ist."

JCB

JCB ist ein bedeutender globaler Zahlungsdienstleister und führender Issuer und Acquirer in Japan. 1961 startete JCB sein Kreditkartengeschäft in Japan und expandierte weltweit in 1981. Als Teil seiner internationalen Wachstumsstrategie ist JCB, mit Hunderten von führenden Banken und Finanzinstituten, weltweit Allianzen eingegangen, um die Händlerabdeckung sowie Karteninhaberbasis zu erweitern.
Hinweis: Statistiken für JCB vom März 2017.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: www.global.jcb/en/ oder: www.jcbeurope.eu

ICCREA

Die Iccrea Bankengruppe vereint die Firmen, die BCC Banken ein wettbewerbsfähiges Angebotssystem anbieten, das für 6 Millionen Kunden ausgelegt ist. Iccrea S.p.A. ist die Muttergesellschaft und steuert die Firmen, die BCC Banken und deren Kunden mit Waren und Dienstleistungen versorgen: kleine und zwischengeschaltete Firmen (Unternehmenssegment) und Familien (Einzelhandelssegment). Bis Juni 2017 hatten wir in Italien 313 BCC und Rural Banken. Im März 2017 gab es 4315 Filialen und das Einlagevolumen (Banken, Kunden und Anleihen) betrug 195 Milliarden EURO, während die Wirtschaftskredite auf 131,3 Milliarden EURO anstiegen: dieser Betrag beträgt bis zu 145,7 EURO, wenn die Kredite der Banken auf der zweiten Ebene berücksichtigt werden (für einen Gesamtmarktanteil von 7,9%). Kredite an Firmen stiegen auf 80,8 Milliarden EURO: dieser Betrag steigt auf 91,70 EURO, wenn die ausgezahlte Finanzierung von den Banken der zweiten Ebene berücksichtigt wird (für einen Gesamtmarktanteil von 10,6%). Die Vermögenswerte (Stammkapital und Rücklagen) betragen 19,7 Milliarden EURO.

Nach oben

to the body of this page